Die besten Foto-Apps fürs iPhone, #4: Luminance


Die Tipps, Tricks und Tools sind zurück! Es ist mal wieder an der Zeit, eine Foto-App für’s iPhone vorzustellen. Diesmal: Luminance.

Auf den ersten Blick erscheint Luminance recht gewöhnlich: Wie viele andere Apps kann man auch hier aus einer Auswahl an vordefinierten Filtern – meist gerade total angesagte Retro-Filter – wählen. Den ersten Pluspunkt erntet Luminance mit seiner Thumbnail-Vorschau, die das ausgewählte Foto entsprechend nachbearbeitet zeigt.

Für die meisten User dürfte das Filter-Feature vollkommen ausreichend sein. Doch die App bietet mehr: So kann jeder Filter kann auch im Detail eingestellt werden. Mit Schiebereglern verändert man beispielsweise die Helligkeit und den Contrast, die Sättigung oder die Tonwertkorrektur. 4:3, 16:9 oder viereckig – auch das Format ist veränderbar. Ebenfalls top: Alle Änderungen können wie bei der „Protokoll“-Funktion aus Photoshop einzeln rückgängig gemacht werden.

Abgerundet wird der erstklassige Eindruck durch die umfangreiche „Share“-Möglichkeiten, die mit ein-zwei Klicks das eigene Meisterwerk auf Facebook postet, twittert, in der Camera Roll abspeichert, in den Zwischenspeicher kopiert oder per Mail versendet.

Fazit:
Einfach zu bedienen, aber trotzdem umfangreich – Luminance bietet für jeden etwas. Eine App, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

>> Tipps, Tricks & Tools: Meine Foto-Apps-Empfehlungen

>> AUGENKLICK: Einfach schöne Bilder

Eigenpromo:
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s