Die besten Foto-Apps fürs iPhone, #3: Leme Cam, Retro Camera, Camera+


Aus der Rubrik Tipps, Tricks und Tools möchte ich diesmal zwei Retrostyle- sowie einer der besten Foto-Apps überhaupt empfehlen.

Leme Cam und Retro Camera
Zwei Apps, die ziemlich ähnlich aufgebaut sind: Man sucht sich aus einer Auswahl von historischen Kameras mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen (wobei natürlich alle mindestens irgendeinen „Fehler haben, der zu einem coolen Retro-Look führt)  eine aus, knippst und wartet dann das Ergebnis ab.

Bei beiden Apps kann man das Ergebnis in einer Art Dunkelkammer ansehen. Doch während bei Retro Camera die „Entwicklung“ (auf einem iPhone 3GS) recht flott vonstatten geht, muss man bei Leme Cam einige, lang erscheinende Sekunden warten.

Fazit: Die Ergebnisse sind bei beiden Programmen ähnlich „kultig“, aufgrund der Geschwindigkeit empfehle ich aber Retro Camera.

Camera+
Gleich vorweg: Camera+ ist die beste Foto-App, die ich bisher genutzt habe. Sie vereint (fast) alles, was ich aus anderen iPhone-Programmen kenne: neue Features für bessere Aufnahmen und viele tolle Effekte, natürlich alles kinderleicht zu bedienen.

Fangen wir bei der Aufnahme an, wo sich schon ein Füllhorn an tollen Bedienmöglichkeiten eröffnet: Mit zwei Punkten können Schärfepunkt und der Belichtungs-Spot unterschiedlich gesetzt werden, wodurch das iPhone (fast) zur Profikamera avanciert. Toll sind auch der hinzuschaltbare Stabilizer oder der Timer, zudem ist die Zoom-Leiste  immer sichtbar.

Nachdem man seine Fotos geschossen hat, können die in der  Lightbox angeschaut, gespeichert, kopiert und via Social-Media „geshared“ werden. Für Profis ist die Info, die über ISO, Brennweite, Belichtungszeit, Geotag und mehr Aufschluss gibt, aufschlussreich.

Der umfangreiche Edit-Modus lädt zum Herumspielen ein.  Neben den verschiedenen Nachbelichtungs-Optionen (Clarity, Flash, Portrait, Darken etc.), können die Bilder gedreht und zugeschnitten, mit vielen Filtern nachbearbeitet und mit Rahmen versehen werden. Die beiden Letztgenannten machen die meisten Retro-Kamera-Apps überflüssig!

Fazit:  Camera+ hat bei mir nicht nur die Standard-Kamera-App des iPhones ersetzt, sondern auch die meisten Foto-Apps in Rente geschickt – und das will etwas heißen! Das einzige Manko ist die fehlende Video-Funktion.  Ich hoffe, die wird mit den nächsten Versionen nachgeliefert. Ansonsten ist Camera+ eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!!

PS: Dank an reallycoolous.com für die Tipps!

Eigenpromo:
Advertisements

3 Kommentare zu “Die besten Foto-Apps fürs iPhone, #3: Leme Cam, Retro Camera, Camera+

  1. Benutzer von Android-Geraten mussen nicht langer neidisch auf die zahlreichen Foto-Apps fur das iPhone schielen es gibt inzwischen eine ganze Reihe vergleichbarer Programme. ..Auch fur Android-Smartphones gibt es inzwischen eine ganze Reihe interessanter Foto-Apps.

  2. Im folgenden findet Ihr eine Liste der besten Apps fur Fotografie unter Android. ..Wir hoffen dass die Android Entwickler weiter motiviert sind die Kamera Apps zu verbessern und freuen uns auf tolle neue Effekte und Funktionen.

  3. Pingback: Die besten Funktionen von Foto-Apps, #1: Nachbelichtung mit Camera+ | AUGENKLICK

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s