Memories of Grand Canyon


Grand Canyon bei Schneefall by Jürgen Kroder

Wolken im Grand Canyon Wolken by Jürgen Kroder

Beim Besuch des Grand Canyon hatte ich das seltene Vergnügen, die beeindruckendste Schlucht der Welt bei Regen, Hagel und Schnee erleben zu dürfen. Zum Glück klarte das Wetter hin und wieder auf. Doch so richtig schön wurde es leider nie.

Wo: Grand Canyon, USA
Wann: Mai 2011
Kamera: Fuji FinePix HS10

About these ads

4 Kommentare zu “Memories of Grand Canyon

  1. Wenn das bei dir hier so weitergeht, bin ich ab sofort statt wöchentlich wirklich täglich hier sein :) Den Grand Canyon haben wir vor 3 Jahren bewundert und waren begeistert. Wir waren im März bei strahlendem Sonnenschein dort…es war unglaublich !! Ich hoffe, dass ihr auch den Airwalk genutzt habt !!!

  2. Freut mich zu hören, dass dir meine Bilder gefallen!

    Nein, am Skywalk waren wir nicht. Da man dort nicht fotografieren darf, hatte sich dieses Ziel für mich disqualifiziert!

  3. Eine tragende Eisdecke auf der Müritz, dem größten See Deutschlands nach dem Bodensee, ist sowieso etwas Besonderes. Die gibt es nicht jeden Winter. Und auch auf der Hamburger Außenalster ist das “Eisvergnügen” ein eher seltenes Ereignis. 20 Zentimeter muss die Eisdecke dick sein, damit die Behörden den Aufbau von 150 Glühweinständen und Würstchenbuden auf der dann stark beanspruchten Eisfläche genehmigen. Bis zum Wochenende wird die Schicht auf der Außenalster diese Stärke nicht erreichen. “Das dauert mindestens zehn Tage”, gibt Grohs zu bedenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s