Mein bestes Foto des Jahres 2011


Ein schnurgerader Highway durch die Weite von Nevada (USA). Fotografiert im Juni mit einem iPhone 3GS, nachbearbeitet mit der Foto-App Luminance. Das ist “Mein bestes Foto des Jahres 2011″.

Und wie kam es dazu?

Weiterlesen

Meine besten unkategorisierten Instagram-Schnappschüsse, Teil 1


Das Atomkraftwerk Neckarsulm

Das Atomkraftwerk Neckarsulm

Sonnenuntergang im Rosenstein Park in Stuttgart

Sonnenuntergang im Rosenstein Park in Stuttgart

Großes Modell zweier Spinnen im Rosenstein Museum Stuttgart

Großes Modell zweier Spinnen im Rosenstein Museum Stuttgart

Die Johanneskirche beim Stuttgarter Feuersee

Die Johanneskirche beim Stuttgarter Feuersee

In meiner neuen Serie “The best of my Instagram snapshots” picke ich die besten Schnappschüsse, die ich mit der Instagram-App fürs iPhone erstellt habe, heraus. Alle Instagram-Fotos gibt es hier:
>> AUGENKLICK@Instagram

Oder folgen Sie mir (Nickname “AUGENKLICK”) mit der kostenlosen Instagram-App.

Alltagsfotografie mit Instagram


Schnappschüsse, schnell mit dem iPhone gemacht, mit einem Filter versehen und in eine Community hochgeladen – das ist die Welt der beliebten Instagram-App. Ab nun auch mit meinen Fotos:
>> AUGENKLICK@Instagram

Desweiteren wird sich jetzt bei AUGENKLICK eine neue Kategorie nur den mit Instagram erstellten Fotos widmen:
>> Neue Kategorie: “Instagram-Schnappschüsse”

Einen ausführlichen Test zu Instagram gibt es hier in der Kategorie “Tipps, Tricks & Tools”.
>> Test: Instagram-App

Tödliche Wüste


Das Death Valley hat verschiedene Facetten: Von einer Salzwüste wie dem “Devil’s Golf Course” bis hin zu einer “richtigen” Wüste mit großen Dünen. Letzteres ist hier zu sehen – und das auch noch in XXL.

>> Weitere Panorama-Breitbild-Fotos

Wo: Death Valley, USA
Wann: Mai 2011
Kamera: Fuji FinePix HS10

Die besten Foto-Apps fürs iPhone, #6: myFilm


myFilm kann man eigentlich ganz schnell beschreiben: Tilt-Shift meets Farbfilter.

Das heißt: Mit dieser Foto-App versieht man Bilder mit extremen Unschärfen (mittlerweile als Tilt-Shift-Effekt bezeichnet) und Farbfiltern. Im Gegensatz zu anderen Apps gibt es hier aber kaum Einstellmöglichkeiten: Die Tiefenschärfe/Schärfentiefe lässt sich nur grob justieren und die Farbfilter-Auswahl fällt ziemlich übersichtlich aus.

Fazit:
Ist myFilm deswegen eine schlechte App? Nein, denn sie ist schnell und einfach zu bedienen, da sies das Beste aus Apps wie TiltShiftGen und  Luminance vereint. Ideal für die schnelle Bildbearbeitung.

Ein paar myFilm-Beispiele:
>> Miniatur-Dorf
>> Spielzeugland
>> Gewürze
>> Modelleisenbahn?

>> Tipps, Tricks & Tools: Meine Foto-Apps-Empfehlungen